DBE

DBE

farblos flüssige, mild riechende Verbindung

Sicherheitshinweise:

GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP), ggf. erweitert

Sie haben Fragen zu diesem Produkt?

Rufen Sie uns an:

+49(0)89-75510-51

Oder senden Sie uns eine Nachricht.

Wir nehmen gerne Kontakt zu Ihnen auf.

Bitte senden Sie mir das Datenblatt für dieses Produkt

Bitte beachten Sie, dass wir Datenblätter nur mit eingetragener Kundennummer versenden.

Andere Namen:

Dibasische Ester

Dibasenester

Eigenschaften:

DBE ist ein brennbares, farblos flüssiges, chemisches Gemisch, welches sich aus Dimethylestern zusammensetzt. Sie beruht auf 10-25% Dimethyladipat, 15-25% Dimethylsuccinat und 55-67% Dimethylglurat. Die Lösung kommt aus dem Stoffgruppenschlüssel Carbonsäureester und ist schwer bis sehr schwer flüchtig. Sie besitzt einen milden angenehmen Geruch und wird oft in Lösungsmittel, Reinigungsmittel oder auch Lacken verwendet.

Löslichkeit:

5,3 g/l (20°C)

Brechungsindex:

1,424 (20 °C)

H- und P-Sätze:

H: 315-219-335
P: 261-264-280-302+352-304+340-305+351+338-321-332+313-337+313-362-403+233-405-501

Summenformel:

C21H36O12

CAS-Nummer:

95481-62-2

PubChem

125339

Kurzbeschreibung

farblos flüssige, schwer brennbare, mild riechende Flüssigkeit.

Molare Masse:

480.5 g·mol−1

Aggregatzustand:

flüssig

Dichte:

1,093 g·cm−3

Schmelzpunkt / Gefrierpunkt:

−20 °C

Siedepunkt:

ca. 196-225 °C

Dampfdruck:

0,3 hPa (20 °C)

Toxikologische Daten:

>5000 mg/kg (LD50, Ratte, oral)

Quelle : Carl Roth

 

>2000 mg/kg (LD50,Ratte,dermal)

Quelle : Carl Roth

Andere Chemikalien aus dieser Stoffgruppe

Print Friendly, PDF & Email