2-Methylcyclohexanon

2-Methylcyclohexanon

Die farblose Flüssigkeit ist leichtentzündlich und riecht außerdem Benzin ähnlich.

Sicherheitshinweise:

GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP), ggf. erweitert

Sie haben Fragen zu diesem Produkt?

Rufen Sie uns an:

+49(0)89-75510-51

Oder senden Sie uns eine Nachricht.

Wir nehmen gerne Kontakt zu Ihnen auf.

Bitte senden Sie mir das Datenblatt für dieses Produkt

Bitte beachten Sie, dass wir Datenblätter nur mit eingetragener Kundennummer versenden.

Andere Namen:

Tetrahydro-o-kresol

o-Methylcyclohexanon

Methylcyclohexanone-2

Eigenschaften:

2-Methylcyclohexanon ist eine farblos klare, leicht entzündliche Flüssigkeit, mit einem benzinartigen Geruch. Diese Verbindung siedet unter Normaldruck bei 165 °C. Sie wird hauptsächlich als Lösemittel verwendet.

Löslichkeit:

Schwer Wasserlöslich

Gut Löslich mit anderen organischen Verbindungen

Brechungsindex:

1,4420 (20 °C)

H- und P-Sätze:

H: H226-H302+H312+H332

P: P280

Summenformel:

C7H12O

CAS-Nummer:

583-60-8

Kurzbeschreibung

leichtentzündliche, farblos klare Flüssigkeit mit benzinartigen Geruch

Molare Masse:

112,17 g/mol

Aggregatzustand:

flüssig

Dichte:

0,917 g/cm³ (20°C)

Schmelzpunkt:

−14 °C

Siedepunkt:

165 °C

Dampfdruck:

1.33 hPa (20 °C)

Toxikologische Daten:

1980 mg/mk American Industrial Hygiene Association Journal. Vol. 30, Pg. 470, 1969 (LD50, Ratte, oral)

1640 mg/mk American Industrial Hygiene Association Journal. Vol. 30, Pg. 470, 1969 (LD50, dermal, Species: Kaninchen)

Andere Chemikalien aus dieser Stoffgruppe

Print Friendly, PDF & Email