N,N-Dimethylformamid

N,N-Dimethylformamid

entzündliche, farblose Flüssigkeit mit einem schwachem, aminartigem Geruch

farblose bis gelbliche Flüssigkeit mit schwach aminartigem Geruch

Sicherheitshinweise:

GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP), ggf. erweitert

Sie haben Fragen zu diesem Produkt?

Rufen Sie uns an:

+49(0)89-75510-51

Oder senden Sie uns eine Nachricht.

Wir nehmen gerne Kontakt zu Ihnen auf.

Bitte senden Sie mir das Datenblatt für dieses Produkt

Bitte beachten Sie, dass wir Datenblätter nur mit eingetragener Kundennummer versenden.

Andere Namen:

Dimethylformamid

DMF

Ameisensäuredimethylamid

Eigenschaften:

N,N-Dimethylformamid ist eine leicht entzündliche, farblose Flüssigkeit, welche mit einem schwachen, aminartigem Geruch gekennzeichnet ist und in die Stoffgruppe der sonstigen polaren Lösemittel zugeordnet wird. Ihr Siedepunkt liegt bei 153 °C. Der Stoff ist gewässergefährdend und des weiteren gehen von ihm chronische oder akute Gesundheitsschäden aus. In Kombination mit Luft können ihre Dämpfe explosive Gemische bilden. N,N-Dimethylformamid sondert Dimethylamin ab, welches bei Anwesenheit von Stickstoff krebserzeugende Nitrosamine bildet.

Löslichkeit:

Mit Wasser mischbar

Brechungsindex:

1,4305 (20 °C)

H- und P-Sätze:

H: H226-H312-H332-H313-H319-H360D

P: P201-P210-P302+P352-P304+P340-P305+P351+P338-P308+P313

Toxikologische Daten:

2800 mg/kg Zeitschrift für Krebsforschung. Vol. 69, Pg. 103. 1967. (LD50, Ratte, oral)

4720 mg/kg American Industrial Hygiene Association Journal. Vol. 30, Pg. 470, 1969. (LD50, Species: Kaninchen, dermal)

MAK:

DFG/Schweiz: 5 ml/m3 bzw. 15 mg/m3

Summenformel:

C3H7NO

CAS-Nummer:

68-12-2

PubChem

6228

Kurzbeschreibung:

entzündliche, farblose Flüssigkeit mit einem schwachem, aminartigem Geruch

Molare Masse:

73,09 g/mol

Aggregatzustand:

flüssig

Dichte:

0,95 g/cm^3 (20 °C)

Schmelzpunkt:

-61 °C

Siedepunkt:

153 °C

Dampfdruck:

3,77 hPa (20 °C)

6,75 hPa (30 °C)

12,8 hPa (40 °C)

22,9 hPa (50 °C)

Andere Chemikalien aus dieser Stoffgruppe

Print Friendly, PDF & Email